23.11.2018

Möglicher Sicherheitsvorfall

Parallel zur Behebung der aktuellen Kundencenter-Einschränkungen haben wir die letzten Tage auch intensiv für weitere Analysen genutzt. Nach wie vor liegen keinerlei Beweise dafür vor, dass ein Zugriff auf Kundendaten stattgefunden hat.

Aufgrund des an uns gerichteten E-Mail-Schreibens und der anschließenden Abwägung aller Optionen sehen wir die ergriffenen Vorsichtsmaßnahmen nach wie vor als sinnvoll an. Die Datensicherheit unserer Kunden steht für uns an erster Stelle!

Zu den weiteren Hintergründen des Vorfalls werden wir im Nachgang noch einmal gesondert berichten. Zum einen möchten wir die aktuell verfügbaren Ressourcen für die Fehlerbehebung nutzen und zeitnah eine reibungslose Nutzung unserer Dienste wiederherstellen. Zum anderen wurden wir von den Polizeibehörden noch einmal explizit gebeten, zum aktuellen Zeitpunkt keinerlei Details zu veröffentlichen, da die Ermittlungen noch in verschiedene Richtungen laufen. Dies würde die Ermittlungen behindern, was wir trotz einer offenen und transparenten Kundenkommunikation selbstverständlich vermeiden wollen.

Regelmäßige Updates zu dem Thema werden hier veröffentlicht: https://mitt.link/sicherheitsinfo